Zauberwissen

Hüter von Mama Erde werden

Hüter von Mutter Erde werden

Wenn du eine Hüterin oder ein Hüter von Mama Erde werden möchtest, ein Teil davon sein möchtest, sie wieder ins Gleichgewicht zu bringen, damit alles wieder in einem natürlichen Einklang miteinander harmonieren kann, gibt es einen ganz klaren Weg, der jedem offen steht:

Werde ein Hüter von dir selbst! Tauche in dich ein und beende die Suche im Außen. Begegne dir selbst. Leuchte in die Bereiche, die du schon so lange vor dir selbst verdrängst. Schalte die Taschenlampe an und traue dich damit in deine Schatten.

Wo die größten Verletzungen liegen, findest du auch das größte Potential. Stellst du du dich einem Thema nach dem anderen und schaffst es, es aufzulösen, wirst du jedes Mal mit einem Geschenk danach belohnt. Einmal ist es eine neue Erkenntnis, die dein Bewusstsein massiv weiterbringt, ein anderes Mal wird dir eine wundervolle Gabe gezeigt, die du schon immer in dir trägst.

Du fängst an Zeichen lesen zu können, die dich auf deiner Reise führen. In Träumen, in Visionen, in blitzartigen Eingaben, in Gefühlen, wenn du in Texten zwischen den Zeilen fühlen lernst und so viel mehr. Trau dich und fang an. Das ist der direkteste Weg dorthin, wonach du schon immer suchst.

Wir alle sind Kinder von Mama Erde. Wir alle sind tief mit ihr verbunden. So viele haben es nur vergessen. Doch das Erinnern zieht in diesen Zeiten weite Kreise. Ist jeder einzelne in der Balance in sich, dreht sich alles. Dann leuchtest du vor Freude und handelst ausschließlich aus der Liebe heraus. Damit steckst du alle anderen von alleine an, aufzuwachen und es dir gleich zu tun.

Fühlst du dich von diesen Worten gerufen und wünscht dir individuelle Impulse für deine persönliche Weiterentwicklung von mir, unterstütze ich dich gerne im Rahmen meiner Angebote.

© Dimension Sieben, 2017

Das neue Hörbuch auf Dimension Sieben

Im ersten Teil dieser neuen Serie erzählt dir Manuela Rohr, wie sie von der geistigen Welt auf den Weg der Heilerin gerufen wurde, wie sich ihre Wahrnehmung kontinuierlich erweitert und welche Herausforderungen und neue Erkenntnisse ihr auf diesem Weg immer wieder begegnen.

Kommentare sind geschlossen

Theme von Anders Norén